Heimtiere – Was ist das?

   
 

 

  • sog. „kleine Heimtiere“ : Kaninchen, Meerschweinchen etc.
  • Ziervögel
  • Aquarienfische
  • Exoten

 

Kleine Heimtiere

In den letzten Jahren erfreuen sich kleine Heimtiere wachsender Beliebtheit, nicht nur bei Kindern. Neben den „klassischen“ Kleinsäugern wie Kaninchen, Goldhamster und Meerschweinchen werden... weiter lesen »

Ziervögel

Ob Wellensittich oder Großpapagei – Ziervögel erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Bitte bedenken Sie, daß alle diese Tierarten ganz spezielle Bedürfnisse bezüglich Ihrer Fütterung und... weiter lesen »

Aquarienfische

Zierfische stellen zahlenmäßig den größten Anteil an den in Deutschland gehaltenen Heimtieren - 80 Millionen der bunten Flossenträger schwimmen in deutschen Aquarien. Vom einfachen Kaltwasserbecken bis zum hochspezialisierten Meerwasseraquarium bietet der Handel heute alle Technik für jeden Geldbeutel.

Bitte bedenken Sie, daß es für die verantwortungsvolle Fischhaltung auch großer Erfahrung und besonderer Kenntnisse über die Bedürfnisse der einzelnen Arten bedarf. Die meisten Zierfisch-Krankheiten sind haltungsbedingt: wenn Wasserqualität, Hygiene oder Fütterung nicht stimmen kommt es schnell zu Krankheiten und Siechtum.

Bevor Fischkrankheiten behandelt werden können, bedarf es einer korrekten Diagnose, die oft mit Laboruntersuchungen abgesichert werden muß. Wenn Sie vermehrt Todesfälle im Bestand haben, bringen Sie auf jeden Fall die verstorbenen Tiere zur Untersuchung ins Labor. Unsere Praxis arbeitet mit der Pathologie des Staatlichen Veterinär-Untersuchungsamtes in Arnsberg zusammen.

EXOTEN – Reptilien und Amphibien

Schlangen, Schildkröten und Co. werden immer beliebter. Auf Reptilienbörsen und im Fachhandel können Sie oft schon für wenig Geld exotische Echsen, Schildkröten oder Frösche kaufen. Bitte... weiter lesen »

nach oben

 
 
 
 
 
 
© 2007 presse-punkt
[ Ärztehaus Le-Puy-Straße 13 | 59872 Meschede | Tel 0049-291-7170 | Fax 0049-291-7130 ]